You’re my heart ?? you’re my soul

Salam,

Ich habe den Kampf gewonnen. Dem SchÌttelfrost habe ich die ZÀhne vorgeklappert und dem Durchfall das Imodium entgegen geschluckt. Mutig. Tashkent hat mich wieder. Doch Tashkent sich nicht auf mich, sondern einen anderen AuslÀnder gefreut. Der rote Teppich vor dem Palast der Völkerfreundschaft wurde fÌr Thomas Anders aus Deutschland ausgelegt. Genau. Der Oli, der neben Dieter Bolen bei Modern Talking mitge… mitge… mitgespielt hat. Dass der Thomas nach Usbekistan kommt bedeutet wohl, dass IHR ihn in Europa nicht mehr hören wollt. 80er ?? Nein Danke! In Zentralasien ist ModernTalking stets modern.

Um uns bei Farhods Frau Rhana fÌr die zahlreichen Einladungen und die ploffe Verwöhnung zu bedanken, haben wir die zwei ans Thomas Anders Konzert eingeladen. Wir hatten Tickets. Vorher habe ich mir mehr Sorgen um einen möglichen Bombenanschlag, als um den Anschlag auf meinen feinen Musikgeschmak gemacht. Welcher halbwegs gescheite Mensch will schon an einem Modern Talking Konzert sterben?

Von den vier tausend PlÀtzen wurde offiziell nur die HÀlfte verkauft. Die Konzerthalle war trotzdem voll. Vielleicht, weil jeder wachhabende Polizist auch gleich sein Frau und Nachbarin mitgebracht hat. Unsere PlÀtze waren 1a.

Das Konzert fing gut an. Ich dachte, dass wenn Anders die Klappe halten wÌrde, das Konzert schon was schönes wird. Aber Anders machte den Mund zum Singen und zwischen den Lieder auch zum Sprechen auf. Kannst nicht alles haben; 1a-Platz und den Anders der die Lippen nicht trennt.Die gastfreundlichen Usbeken ÌberhÀuften ihn nach jedem Lied mit Blumen. Immer wieder. Auf der BÌhne war schon fast kein Platz mehr. Anders hat sich doch gefreut. Aber als er in der dritten Pause den 300. Rosenstrauch in die HÀnde gedrÌckt bekommen hat, hat’s doch die Lippen bisschen ausgehÀngt. ??Cheesus ?? It’s like in a flower shop??. Musste ich schon etwas grummeln. Mensch Thomas: In einen Blumenladen zahlst du fÌr Blumen. Hier haben die Leute bezahlt um dir Blumen schenken zu können. Und mit dem Cheesus können die Moslems hier auch nichts anfangen.

Die letzten ModernTalking Nummern haben uns zum Schluss wieder versöhnt. Rhana war extrem glÌcklich tanzend dabei. Bei ??you’re my heart?? stand auch der letzte Usbekische FunktionÀr. Die jungen Musiker verhalfen dem Anders mit ihren wenigen russischen Woerter doch noch zu einen sympathischen Abgang. Ich hoffe Anders, du lÀsst dich hier noch ploffen und dir das usbekische Danke beibringen.

Die Modern Talking Bombe ist geplatzt und ich lebe.

Bobtee

Maurus

Jupii. Morgen geht’s endlich auf die erste Tour los. Ziel ist das Ferghana-Thal

1-Anders.JPG

Geschrieben in Usbekistan | Kommentare aus

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Kommentare sind deaktiviert.