Landflucht

Nach einem längerem Ausflug in ein weiteres Schullager in der Amga Region, bin ich für kurze Zeit wieder zurück in Yakutsk. Die plötzliche Umstellung von der frischen Landluft zum stickigen, heissen Stadtsmog macht mir zu schaffen und rote Augen. Anstelle der morgendlichen Fluss-Dusche muss ich mich unter das städtische Warm-Wasser stellen: Stinkig, rost-rot und häufig kalt.
Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Jakutien | Kommentare aus

Lager

Dieses Wochenende habe ich auf dem Land in einem Förder-Camp für gescheite Jakuten verbracht. Es war schoen zu erleben, wie sozial und ungezwungen kreativ die lokalen Jugendlich unterwegs sind. Ich meine, du kannst von den rüpelhaften Russen denken was du willst, aber diese junge Crew dort war toll. Am freitag Abend war Misses- und Mister-Camp Wahl: Neun Gruppen haben in verschiedenen Darbietungen (Theater, Tanz, Lyrik oder Musik) um den scheinbar begehrten Titel …. nicht gekämpft… sondern kreativ ge-wetteifert. Und, die Jungs dort können tanzen, wie der Travolta früher.
Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Jakutien | Kommentare aus

Fotos

Erste Fotos gibts in der Gallery.

Mehr Fotos und Bildbeschriebe poste ich, sobald ich irgendwo meinen Computer ans Internet anhängen kann.

Übers Wochenende besuche ich ein Ferien-Lager jenseits der Lena auf dem Land. Da bin ich ziemlich froh drüber, denn hier in der Stadt klettert mein kleines Termometer immer höher….. 32,2 Grad …. 32,3 ….32,4 … ich muss weg!

Geschrieben in Jakutien | Kommentare aus

Raus aus der Stadt

Diese Stadt ist schon ein bisschen surreal! Yakutsk liegt inmitten des sibirischen „Dschungels“. So weit weg von der Zivilisation, dass das Verfallsdatum von fast jedem käuflichen Lebensmittel auf Grund des langen Transportwegs überschritten ist oder kurz bevor steht. Ohne Sowjetunion und die immensen Bodenschätze würde es Yakutsk in dieser Grösse wohl kaum geben.

Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Jakutien | Kommentare aus

Rendez-Vous mit der Sonne

Heute und während dieser Nacht feiern die Jakuten das Ысыах [Issich] Volksfest. Es findet jährlich am längsten Tag des Jahres statt. Auf einem grossen Fest-Gelände ausserhalb der Stadt trifft man sich zum Tanzen (im Kreis), für Wettkämpfe (Ringen und andere Zweikämpfe), für Pferderennen und auch zum Pferdemilch (ca. 2% Alkohol) saufen.

Den ganzen Beitrag lesen »

Geschrieben in Jakutien | Kommentare aus